Bestellung

Holen Sie sich jetzt die Zukunft ins Haus

Direkt online beantragen

Füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus, wenn Sie einen Glasfaseranschluss für Ihr Haus wünschen. Dieser Anschluss ist in den geplanten Ausbaugebieten zur Zeit bis zu einer Hausanschlusslänge von 10 Metern kostenlos möglich unter Voraussetzung, es wird ein Vertrag für ein Internet- und Telefonieprodukt oder ein TV Produkt für mehrere Parteien abgeschlossen.

Dieses Formular wird Ihnen dann ausgefüllt zur Unterschrift zugeschickt.

Eigentümererklärung für die Einrichtung des Glasfaser- netzanschlusses der Glasfaser Bochum GmbH & Co. KG

Erklärung des Eigentümers*
*) Auch wenn hier nicht ausgeschrieben, bezieht sich dies natürlich auch auf Eigentümerinnen.

gegenüber dem Netzbetreiber Glasfaser Bochum GmbH & Co. KG, Bochum.

Der Eigentümer ist damit einverstanden, dass der Netzbetreiber auf seinem Grundstück

Anschrift des Grundstrücks*





… sowie an und in den darauf befindlichen Gebäuden alle die Vorrichtungen baulich installiert, die erforderlich sind, um auf seinem oder einem benachbarten Grundstück und in den darauf befindlichen Gebäuden Zugänge zu seinem Glasfasernetz (einem öffentlichen Telekommunikationsnetz) einzurichten, zu prüfen und instand zu halten. Dieses Einverständnis umschließt auch bereits vorhandene Hausverkabelungen, die der Netzbetreiber im Rahmen der technischen Möglichkeiten und bestehenden Sicherheitsanforderungen nutzen wird.

Selbstverständlich führt der Netzbetreiber die anfallenden Arbeiten mit größter Rücksichtnahme durch. Die Inanspruchnahme des Grundstücks durch Vorrichtungen darf nur zu einer notwendigen und zumutbaren Belastung führen. Sollten jedoch durch den Netzbetreiber oder durch dessen Vorrichtungen Schäden verursacht werden, verpflichtet sich der Netzbetreiber, das Grundstück des Eigentümers und alle darauf befindlichen Gebäude wieder ordnungsgemäß instand zu setzen. Durch diese Zusage werden sonstige gesetzliche oder vertragliche Ansprüche nicht verändert oder ausgeschlossen.

Der Netzbetreiber wird die von ihm errichteten Vorrichtungen verlegen oder – soweit sie nicht das Grundstück versorgen und eine Verlegung nicht ausreicht – entfernen, wenn sie einer veränderten Nutzung des Grundstücks entgegenstehen und ihr Verbleib an der bisherigen Stelle dem Eigentümer nicht mehr zumutbar ist. Die Kosten für die Entfernung oder Verlegung trägt der Netzbetreiber. Dies gilt nicht für Vorrichtungen, die ausschließlich das Grundstück versorgen, wenn nicht gleichzeitig Änderungen an dem Glasfasernetz erforderlich sind.

Die Eigentümererklärung gilt auf unbestimmte Zeit. Sie kann jedoch mit einer Frist von sechs Wochen von jeder Vertragspartei gekündigt werden. Der Netzbetreiber wird binnen eines Jahres nach der Kündigung dieser Eigentümererklärung die von ihm angebrachten Vorrichtungen auf eigene Kosten wieder beseitigen, soweit dies dem Eigentümer zumutbar ist. Auf Verlangen des Eigentümers wird der Netzbetreiber die Vorrichtungen unverzüglich entfernen, soweit dem nicht schutzwürdige Interessen Dritter entgegenstehen.

Anschrift des Grundstückeigentümers oder des Verwalters

Anschrift des Eigentümers*





Telefon-Nr. - tagsüber*



* Die mit Sternchen gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind.

 

Erläuterungen

Damit Ihr Grundstück an das Glasfasernetz der Glasfaser Bochum GmbH & Co. KG angeschlossen werden kann, benötigen wir Ihr Einverständnis als Eigentümer, damit wir Ihr Grundstück für unsere Anschlussarbeiten betreten und benutzen dürfen und unsere Kabel verlegen und die weiteren Einrichtungen anbringen können. Dieses Einverständnis erteilen Sie mit dieser Eigentümererklärung.

Der Inhalt einer derartigen Eigentümererklärung ist als Anlage zu § 45 a des Telekommunikationsgesetzes gesetzlich vorgegeben. Diese formelle Festlegung des Inhaltes ist auch der Hintergrund dafür, dass die Eigentümererklärung auf den ersten Blick schwer verständlich scheint, weshalb wir Ihnen die einzelnen Regelungen und ihre Bedeutung näher erläutern möchten:

Mit dieser Eigentümererklärung gestatten Sie uns die Nutzung Ihres Grundstücks für die Verlegung und Instandhaltung unseres Glasfasernetzes.

Kosten entstehen Ihnen hierdurch nicht.

Nachdem wir die von Ihnen unterzeichnete Eigentümererklärung erhalten haben, werden wir Ihnen das ungefähre Datum des Baubeginns mitteilen. Wenn wir den Anschluss nur gegen Baukostenzuschuss (z.B. wenn die Länge des Hausanschlusses mehr als 10 m beträgt) zusagen können, würden wir Ihnen ein konkretes Angebot unterbreiten, dass Sie annehmen können, aber selbstverständlich nicht annehmen müssen. Die Unterzeichnung der Eigentümererklärung verpflichtet Sie nicht zu einem derartigen Baukostenzuschuss.

Und sollte unser Glasfaserkabel irgendwann einer von Ihnen gewünschten anderen Nutzung des Gebäudes oder Grundstücks unzumutbar im Wege stehen, dann werden wir den Anschluss entweder verlegen oder, wenn dies nicht ausreicht, entfernen. Bei Dringlichkeit würden wir die Vorrichtungen auch unverzüglich entfernen, wenn dem nicht schutzwürdige Interessen Dritter entgegenstehen. Davon ausgenommen sind Vorrichtungen, die ausschließlich das Grundstück versorgen sowie erforderliche Arbeiten am öffentlichen Telekommunikationsnetz.

Sie können die Eigentümererklärung ohnehin jederzeit auch ohne einen besonderen Grund kündigen.

Kundenservice

Telefonhotline

Telefonhotline

Haben Sie Fragen und möchten persönlich mit einem Servicemitarbeiter sprechen? Unter der Telefonnummer 0234 - 960 2666 beraten wir Sie gern Mo. bis Fr. in der Zeit von 9:00 -20:00 Uhr zum Hausanschluss für Ihre Glasfaserleitung in Bochum.

Anschrift

Schriftliche Anfragen senden Sie bitte an:

Glasfaser Bochum GmbH & Co. KG
Ostring 28
44787 Bochum

oder per Telefax an 0234 - 960 2609